Lederpalast

Der Saal im Museum ist nach dem Gründer des Deutschen Ledermuseums Hugo Eberhardt benannt. Hier finden regelmäßig wechselnde Veranstaltungen statt.

Neben den beiden festen Programmreihen Kino Kulinarisch und Stummfilm und Ton entstehen in Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des Lederpalasts weitere Reihen, Filmabende oder Kooperationen. Im DLM – Jubiläumsjahr präsentiert das Deutsche Ledermuseum in Kooperation mit dem Lederpalast eine weitere Filmreihe prall gefüllt mit bester Kinounterhaltung, teilweise sogar unter freiem Himmel: 100 Jahre DLM – 100 Jahre Lieblingsfilme.

Weitere Informationen unter: www.lederpalast.de

Filmreihe

100 JAHRE DLM – 100 JAHRE LIEBLINGSFILME

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des DLM präsentieren Museumsdirektorin Dr. Inez Florschütz und Kinomacher Daniel Brettschneider gemeinsam eine Reihe, die deutsches Filmschaffen im Jubiläumsjahr zelebriert. Gezeigt wird eine ganz und gar subjektive Auswahl von insgesamt sechs Lieblingsfilmen, deren Bedeutung, Kraft und Stil gleichermaßen zeitlos wie zeitgemäß bis ins Heute wirken. Für die Filmabende konnten wir mit Panagiotis Tsangalis (AVIO catering & event) unseren langjährigen „Kino Kulinarisch“-Caterer gewinnen, so dass erfrischende Getränke, Cocktails und exquisite Snacks den Filmgenuss begleiten.

Presseresonanz

NÄCHSTE TERMINE

Fr, 18. August 2017, Freiluftkino

PAPPA ANTE PORTAS

Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit, ca. 20.30 Uhr, Freier Himmel, freier Eintritt.
Zu Ehren des größten deutschen Humoristen und zu unserem aller Vergnügen präsentieren wir Vicco von Bülow alias Loriot im Ruhestand. Genauer: Evelyn Hamann und Loriot – unerreicht in ihren Paraderollen! Beide durchweg am Zetern und Diskutieren, auf der Wiese, vor den Museumstüren. Ein Sommernachtstraum! Und wie am Frühstückstisch gilt hier auch einmal mehr: „Das Ei bleibt hart.“
Pappa ante Portas, Vicco von Bülow; D 1991, 90 Min., FSK: ab 0 Jahren

Sa, 19. August 2017, Freiluftkino

Victoria

Gedreht in einer einzigen Einstellung. In Echtzeit, als Tour de Force durch Berlin. Was daraus erwächst, hat man so definitiv noch nie zuvor im Kino erlebt. Direkt, unmittelbar, wie mit dabei. Victoria. Die raue Schönheit einer ekstatischen Nacht. … und heute bei Einbruch der Dunkelheit, in Offenbach, mit funkelnden Sternen: die Zukunft des Kinos sehen. Victoria, Sebastian Schipper; D 2015, 140 Min., FSK: ab 12 Jahren

Sa, 7. Oktober 2017, Einlass 19.00 Uhr

GEGEN DIE WAND

Mit diesem Film drangen Emotionen ins Deutsche Kino, wie man sie bis dato nicht kannte. Fatih Akin traf hier mit jeder einzelnen Einstellung die richtige Entscheidung. Und uns in die Magengrube. Wenn sich Wucht, Kraft, Dringlichkeit, Liebe und Schmerz zu gleichen Teilen derart hypnotisch in Bildern begegnen – musikalisch unterlegt mit Folklore und Rock’n’Roll – dann sieht es wohl ziemlich exakt so aus. Ein kompromissloses Ausnahmewerk, bei dem bis ins kleinste Detail alles passt. Ein Pamphlet für und wider die Leidenschaft. Gemacht aus ebenjener. Ein harter Aufprall, welch seltener Glücksfall!

Gegen die Wand, Fatih Akin;  D/TUR 2004, 122 Min., FSK: ab 12 Jahren

Filmreihe

KINO KULINARISCH

NÄCHSTE TERMINE

Nach der Sommerpause geht’s weiter am 1. September 2017.

Filmreihe

STUMMFILM UND TON

NÄCHSTE TERMINE

Nach der Sommerpause geht’s weiter am 22. September 2017.