Termine im Oktober

So, 22. Oktober, 15.00 Uhr

Leder – vielfältig und ungewöhnlich

Die Führung durch die Ausstellung Linking Leather – Die Vielfalt des Leders mit Anna-Lena Fuhrmann, Dipl.-KuWi. (wiss. Mitarbeiterin) stellt das Material Leder in seiner Vielfältigkeit vor und erläutert Hintergründe zum Umwelt- und Artenschutz in der Lederproduktion.

 

Eintritt & Führung: 10 €

Fr, 27. Oktober 2017, Einlass ab 18.30 Uhr

Monsieur Pierre geht online

Kino Kulinarisch

Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit dem erfolglosen Schriftsteller Alex, der Pierre mit dem Internet vertraut machen soll. Das ungewöhnliche Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora – zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen…

 

Französisches Kino vom Allerfeinsten gelingt dem Regisseur des Kinohits „Und wenn wir alle zusammenziehen?“ mit seiner neuen Komödie. Wir servieren dazu hausgemachtes Kalbsfrikassee (natürlich sehr viel deliziöser als im Film!). Zum süßen Abschluss gibt es französische Apfeltarte – bon appétit!

 

Einlass & Essen ab 18.30 Uhr, Filmbeginn 20 Uhr, Eintritt 9 € (exklusive Essen und Getränke). Vorverkauf und Abendkasse im DLM.

 

Die Reihe Kino Kulinarisch wird kuratiert von Daniel Brettschneider.

Termine im November

Do, 9. November 2017, 18.30 Uhr

Gemeinsamkeiten & Gegensätze. Objektpaare im Dialog

Das kuratorische Konzept der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE., das auf Dialoge und Querverweise zwischen den Exponaten setzt, wird von

Dr. Inez Florschütz (Museumsdirektorin) vorgestellt.

 

Eintritt & Führung: 8 €

FR, 17. November 2017, Einlass 19.30 Uhr

Die Abenteuer des Prinzen Achmed

Stummfilm und Ton

Llyphon, Experimentalmusiker und Filmkomponist aus Bremen, vertont am 17. November den deutschen Silhouetten-Animationsfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ im Kino des DLM. Der Scherenschnitt-Film von Lotte Reiniger stammt aus dem Jahre 1926 und handelt von traumhaften Märchenmotiven, die Reiniger aus Tausendundeine Nacht bezog. „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ ist der weltweit älteste noch erhaltene animierte Langfilm. Llyphon wird diesen mit naturalistischen Soundcollagen und Synthesizer-Geräuschen live untermalen.

 

Die Reihe Stummfilm und Ton ist eine Kooperation von Kino im DLM e.V., Amt für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach und DLM.

So, 26. November 2017, 15.00 Uhr

Die Lederstadt Offenbach – eine kleine Zeitreise

Die Führung durch die Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. erzählt von der bewegten Geschichte der Lederwarenproduktion und Lederherstellung in Offenbach am Main von den Anfängen der Portefeuillewarenherstellung bis hin zur Gegenwart.

 

Eintritt & Führung: 10 €

Termine im Dezember

Sa, 2. Dezember 2017, Einlass 19.00 Uhr

Fitzcarraldo

100 Jahre DLM – 100 jahre Lieblingsfilme

Werner Herzog und Klaus Kinski haben zusammen fünf Filme gemacht. Und damit das Antlitz einer Kunstform verändert: Drastisches, mutiges, visionäres Kino, das stets zwischen Exzentrik und Scheitern changiert.

„Fitzcarraldo“, ihr vierter gemeinsamer Film, ist das wohl größte Abenteuer, was jemals aus einer Männer-freundschaft entstand. Und das faszinierende Produkt zweier allerliebster Feinde. Plus Claudia Cardinale natürlich…

Fitzcarraldo, Werner Herzog; D 1982, 157 Min., FSK: ab 12 Jahren

Die Reihe 100 Jahre DLM – 100 Jahre Lieblingsfilme wird kuratiert von Daniel Brettschneider und Dr. Inez Florschütz.

Sa, 9. Dezember 2017, 10.00-12.00 Uhr

Zwischen Luxus und Notbehelf: Leder im Wandel der Geschichte. Führung und Workshop für Kinder

Zwischen einer Luxushandtasche und einem Kriegsersatzschuh liegen Welten. Mal wird das edelste Leder verwendet, mal werden Lederflicken verarbeitet. Heute leben wir in einer Überflussgesellschaft. Was heißt das für unseren Umgang mit den Dingen? Verwerten wir z.B. Reste wieder? Diese Fragen werden bei einer Tour durch die Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. gestellt. Im anschließenden Upcycling-Workshop können Kinder aus bunten Lederresten neue, tolle Objekte kreieren.

 

Angebot für Kinder ab 6 Jahren. Ticket (inkl. Eintritt): 8 € pro Kind. Anmeldung unter Tel. 069 829798-0 oder info(at)ledermuseum.de

Do, 14. Dezember 2017, 18.30 Uhr

Protest und Revolte! Lederobjekte & gesellschaftliche Emanzipation

Von einer frühen Damenreisetasche bis zu den Turnschuhen Joschka Fischers erzählen ausgesuchte Lederobjekte bei einer Führung durch die Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. von Protestbewegungen.

 

Eintritt & Führung: 8 €