Objekte aus der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE.: Tiroler Truhe, Südtirol, 16. Jahrhundert, und Nashorn, Rupfenspielzeug, DDR, 1970 © DLM, C. Perl-Appl

Programme nach Vereinbarung

Das DLM Deutsches Ledermuseum bietet eine Vielzahl spannender Vermittlungsangebote für Kinder, Jugendliche, Schulklassen, Gruppen aus Kindertagesstätten, Menschen mit Beeinträchtigungen und Senior*innen an. Unsere Vermittler*innen berücksichtigen bei jeder Veranstaltung das Alter und den Wissensstand der Teilnehmer*innen. Alle Führungsthemen können optional mit einem Workshop kombiniert werden.

Führungen und Workshops zur Ausstellung DAS IST LEDER! Von A bis Z

Medientisch (Detail) aus der Ausstellung DAS IST LEDER! Von A bis Z © DLM, L. Brichta

DAS IST LEDER! Von A bis Z

Mit dem multimedialen Projektraum DAS IST LEDER! Von A bis Z präsentiert das DLM Einblicke in die vielfältige Welt des Materials Leder und lädt zum Mitmachen und Entdecken ein: Was ist Leder? Wie entsteht das Material? Welche wichtigen Gestaltungstechniken gibt es? Ein „Lederalphabet“ kombiniert ausgewählte Sammlungsobjekte mit Fühlstationen. Zahlreiche Lederarten sowie ihre vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten sind an Medientischen mit 64 Taststationen erfahrbar. Darüber hinaus zeigt eine Filminstallation die Herstellung von Kleinlederwaren und Handtaschen in ausgewählten lederverarbeitenden Betrieben in Stadt und Kreis Offenbach.

Führung

Von Antilopenpergament bis Ziegenleder: Entdeckungen rund um das Material Leder

Der Projektraum DAS IST LEDER! Von A bis Z lädt dazu ein, das Material Leder am Original, medial und durch die eigenen Sinne zu erleben: In dieser Führung wird das „Lederalphabet“ vorgestellt, an dem gängige wie exotische Lederarten in Kombination mit originalen Museumsobjekten zu erraten sind. An medialen Taststationen werden Hintergründe zur Herstellung und Verarbeitung verschiedener Lederarten erläutert. Durch eine Filminstallation ist das Offenbacher Feintäschner-Handwerk als kulturelles Erbe der Region erfahrbar.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Workshop

LEDER-ABC

Die Teilnehmer*innen dieses Workshops entwerfen kleinere Objekte aus Leder, wie etwa einen Schmuckanhänger, eine Handyhülle oder ein Portemonnaie und verzieren sie mit Buchstaben aus Leder. Das können der eigene Name, die Initialen oder einfach ein schönes Wort sein. Nach eigenem Geschmack entsteht so aus der Kombination verschiedener Ledermuster ein sehr individuelles und unverwechselbares Utensil für den Alltag.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Tasche: Begleiter in allen Lebenslagen

Die Kombiführung in IM FOKUS: TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH und DAS IST LEDER! Von A bis Z beleuchtet verschiedene Taschentypen als universale Alltagsbegleiter je nach Bedarf und Zweck. Das Augenmerk liegt ganz besonders auf den verarbeiteten diversen Materialien, wie etwa Pythonleder oder Krokodilshaut.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Die Tasche – ein Gebrauchsgegenstand, viele Materialien

Rochenhaut, Lachsleder, Acrylglas – die Materialwahl für die Herstellung von Taschen scheint grenzenlos. Beim Gang durch den Projektraum DAS IST LEDER! Von A bis Z werden herausragende Beispiele an Fühlstationen haptisch erfahrbar. Anschließend, in IM FOKUS: TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH, werden verschiedene Taschentypen und Materialien vorgestellt.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Anfassen erlaubt! Leder in seiner Vielfalt

Der Projektraum DAS IST LEDER! Von A bis Z lädt dazu ein, das Material Leder am Original, medial und durch die eigenen Sinne zu erleben: In dieser Führung wird das Lederalphabet vorgestellt, an dem gängige wie exotische Lederarten in Kombination mit originalen Museumsobjekten zu erraten sind.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Leder.Stadt.Offenbach

Mit Blick auf einzigartige Leder-Exponate erzählt die Führung durch den Projektraum DAS IST LEDER! Von A bis Z von der bewegten Geschichte der Lederwarenproduktion und Lederherstellung in Offenbach. Der Bogen spannt sich dabei von den Anfängen der Portefeuillewarenherstellung über die industrielle Produktion der Nachkriegszeit bis hin zur Gegenwart.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führungen und Workshops zur Ausstellung Im Fokus: Taschen - funktional, schmückend, modisch

Ausstellungsansicht IM FOKUS: TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH © DLM, L. Brichta

funktional, schmückend, modisch

IM FOKUS: TASCHEN

„Im Fokus“ ist eine neue Reihe des DLM, durch die den Besucher*innen in loser Folge Einblick gegeben wird in die umfangreichen und vielfältigen Sammlungsbestände des DLM. Die Reihe beginnt mit einer Präsentation zum Thema Taschen. Das DLM verfügt über einen großartigen Bestand von zumeist historischen Taschen, aus dem eine Auswahl hochwertiger Exponate zu sehen ist. Die Studioausstellung zeigt die Entwicklung der Tasche schlaglichtartig auf und macht das Entstehen von Typen, die die Mode bis heute prägen, nachvollziehbar.

Führung

Taschen im Wandel

Ausgehend von den drei Adjektiven „funktional, schmückend, modisch“ werden die Taschen der Studioausstellung als Alltags- und Modeobjekte eingeordnet. Die Entwicklung verschiedener Taschentypen wie z.B. für den Kaufmann um 1600, für bestimmte Berufe, oder die Dame von Welt steht dabei im Mittelpunkt.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Workshop

Europäische Taschentypen

Von einem mittelalterlichen Lederbeutel, der sich am Gürtel tragen lässt, über ein Portemonnaie bis hin zu perlenverzierten Schmucktaschen – inspiriert von den Modellen der Ausstellung TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH basteln die Teilnehmer*innen einen bestimmten Taschentyp aus Leder. Anschließend können sie ihre Tasche nach eigenem Geschmack beispielsweise mit Knöpfen oder einem Lochmuster verzieren.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Tasche: Begleiter in allen Lebenslagen

Die Kombiführung in IM FOKUS: TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH und DAS IST LEDER! Von A bis Z beleuchtet verschiedene Taschentypen als universale Alltagsbegleiter je nach Bedarf und Zweck. Das Augenmerk liegt ganz besonders auf den verarbeiteten diversen Materialien, wie etwa Pythonleder oder Krokodilshaut.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Taschenmode im Wandel

Die Entwicklung der Tasche wird bei der Führung mit Museumsdirektorin Dr. Inez Florschütz durch die Präsentation TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH und anhand ausgewählter Beispiele in der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. erläutert. Zahlreiche hochwertige Exponate aus der Sammlung des DLM laden zur Neu-Entdeckung des so alltäglichen wie zuweilen auch ungewöhnlichen Gebrauchsgegenstands ein.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Die Tasche – ein Gebrauchsgegenstand, viele Materialien

Rochenhaut, Lachsleder, Acrylglas – die Materialwahl für die Herstellung von Taschen scheint grenzenlos. Beim Gang durch den Projektraum DAS IST LEDER! Von A bis Z werden herausragende Beispiele an Fühlstationen haptisch erfahrbar. Anschließend, in IM FOKUS: TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH, werden verschiedene Taschentypen und Materialien vorgestellt.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führungen & Workshops zur Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE.

Objekt aus der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE.: Spielzeugelefant, Frankreich, ca. 19. Jh. © DLM, C. Perl-Appl

100 JAHRE DEUTSCHES LEDERMUSEUM (1917-2017)

LEDER.WELT.GESCHICHTE.

In LEDER.WELT.GESCHICHTE. werden herausragende Exponate der Sammlung in einem exemplarischen Querschnitt gezeigt. Spannende Dialoge und Verweise machen die Geschichten der über 130 Objekte lebendig. In vier übergeordneten Themengruppen – Die Lederstadt Offenbach am Main, Mit Leder leben, Leder macht Geschichte und Leder öffnet Welten – werden vielfältige Einblicke in die Welt des Leders und dessen Funktions- und Gestaltungsweisen vermittelt. Darüber hinaus zeigt die Ausstellung die 100-jährige Museums- und Sammlungsgeschichte auf.

Führung

LEDER.WELT.GESCHICHTE.

In dieser Führung werden die vier Themengruppen der Ausstellung ausführlich erläutert und einige Objekte der Ausstellung, wie etwa die Tierplastik eines Elefanten aus dem 19. Jahrhundert oder eine Samurai-Rüstung aus dem alten Japan sowie Objektpaare vorgestellt.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Die Lederstadt Offenbach

Mit Blick auf herausragende Leder-Exponate erzählt die Führung durch die Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. von der bewegten Geschichte der Lederwarenproduktion und Lederherstellung in Offenbach am Main. Der Bogen spannt sich dabei von den Anfängen der Portefeuillewarenherstellung über die industrielle Produktion der Nachkriegszeit bis hin zur Gegenwart.

 

Für Schüler*innen ab 5. Klasse und Erwachsene

Führung

ICH PACKE MEINEN Koffer…

Warum benutzen wir überhaupt Taschen und Koffer? Warum sind Taschen oft aus Leder? Was nehmen wir mit, wenn wir unterwegs sind? Was haben die Leute früher mitgenommen? Beim gemeinsamen Betrachten von Objekten der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. werden Antworten auf diese Fragen gesucht.

 

Für KiTa-Gruppen und Schüler*innen bis 6. Klasse

Workshop

Material: Leder!

Im Workshop kann die besondere Materialität des Werkstoffs erfahren werden, indem kleine Lieblingsstücke aus Leder gestaltet werden. Angeregt von den Eindrücken der jeweiligen Führung werden verschiedene Arten von Taschen oder Accessoires wie Armbänder angefertigt.

 

Für KiTa-Gruppen, Schüler*innen und Erwachsene

Workshop

Upcycling - neue Objekte aus Lederresten

Eine große Truhe voller bunter Lederreste lädt zur Entdeckung ein: Was könnte aus dem dreieckigen grünen Lederstück entstehen? Wozu inspiriert der blaue Lederstreifen mit Schlangenmuster? Welche Farben und Muster passen gut zusammen? Aus den Lederstücken, die sich die Schüler*innen aussuchen, entstehen nach eigenen Ideen tolle neue Dinge, z.B. kleine Schmuckstücke oder Mosaikbilder.

 

Für Schüler*innen ab 4. Klasse

Führung

Taschenmode im Wandel

Die Entwicklung der Tasche wird bei der Führung mit Museumsdirektorin Dr. Inez Florschütz durch die Präsentation TASCHEN – FUNKTIONAL, SCHMÜCKEND, MODISCH und anhand ausgewählter Beispiele in der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. erläutert. Zahlreiche hochwertige Exponate aus der Sammlung des DLM laden zur Neu-Entdeckung des so alltäglichen wie zuweilen auch ungewöhnlichen Gebrauchsgegenstands ein.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Führung

Leder: Ein Material – viele Möglichkeiten

In dieser Führung werden die vier Themengruppen der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE. – Die Lederstadt Offenbach am Main, Mit Leder leben, Leder macht Geschichte und Leder öffnet Welten – ausführlich erläutert und ausgewählte Objekte, wie etwa die Tierplastik eines Elefanten aus dem 19. Jahrhundert oder eine Samurai-Rüstung aus dem alten Japan detailliert betrachtet.

 

Für Schüler*innen ab 1. Klasse und Erwachsene

Zusätzlich bieten wir für KiTas und Schulklassen folgende Führung an:

Objekte aus der Ausstellung LEDER.WELT.GESCHICHTE.: Siedlerfrauenkleid, Nordamerika, 1875–1880, und Festkleid der Lakota, Nordamerika, um 1870 © DLM, C. Perl-Appl

Führung durch die Nordamerika-Sammlung

Bisonrobe und Mokassins

Wie haben indigene Einwohner Nordamerikas das Material Leder genutzt? Die Führung gibt spannende Einblicke in das Leben der traditionellen indigenen Kulturen, die von Kleidung über Behausung bis hin zu Kochutensilien einen Großteil ihrer Alltagsgegenstände aus Tierhäuten angefertigt haben. Im Mittelpunkt stehen dabei die Gemeinschaften, die in den sogenannten Plains lebten.

 

Für KiTa-Gruppen und Schüler*innen bis 6. Klasse

Allgemeine Informationen

Die Angebote können von Gruppen nach Terminabsprache gebucht werden. Weitere Themen auf Anfrage.

 

Ansprechpartnerin: Susanne Caponi, Tel. 069 – 82 97 98 0 / -11,

E-Mail: info(a)ledermuseum.de

 

Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr.

 

Am zweiten Donnerstag im Monat ist das Museum bis 20.00 Uhr geöffnet.

 

 

Dauer & Kosten der Angebote für Schulklassen und KiTa-Gruppen:

 

Führung: jeweils ca. 1 Stunde, 4 € pro Person (ab 11 Schüler*innen), 2 Begleitpersonen frei.
Führung und Workshop: 2-2,5 Stunden, 8-10 € pro Person, im Workshop alle Begleitpersonen frei.
Führung und zweistündiger Workshop: ca. 3 Stunden, 12 € pro Person, im Workshop alle Begleitpersonen frei.

 

 

Dauer & Kosten der Angebote für Erwachsene:

 

Führung, 1 Stunde: 60 €/Gruppe zzgl. Eintritt.
Führung englisch- oder französischsprachig, 1 Stunde: 80 €/Gruppe zzgl. Eintritt.
Workshop, 1 oder 2 Stunden: gerne machen wir Ihnen auf Anfrage ein individuelles Angebot.