Mittwoch bis Freitag
10:00 – 17:00
Wochenende und Feiertage
11:00 – 18:00
Am zweiten Donnerstag im Monat
10:00 – 20:00
Montag und Dienstag
Geschlossen
24. und 31. Dezember
Geschlossen
Erwachsene 8 €
Ermäßigt * 5 €
Kinder | Schüler*innen (3–15 Jahre) 3 €
Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder 3–15 Jahre) 16 €

* Schüler*innen (ab 16 Jahre), Studierende, Menschen mit Behinderung ab 50 GdB (gilt nicht für Studierende der Universität des 3. Lebensalters – U3L)

Geltungsdauer: zwei aufeinanderfolgende Tage für Museen in Offenbach und Frankfurt am Main.

21 € Einzelticket

12 € Einzelticket ermäßigt

32 € Familienticket (2 Erwachsene und Kinder)

Geltungsdauer: ein Jahr für Museen in Offenbach und Frankfurt am Main.

95 € MuseumsuferCard

48 € MuseumsuferCard ermäßigt

165 € MuseumsuferCard für Familien (2 Erwachsene und Kinder)

7 € pro Person

4 € pro Person für Schüler*innen ab 16 Jahren

2 € Pro Person für Schüler*innen bis 15 Jahren

Führung und Workshop

Führung für Erwachsene

80 € zzgl. Eintritt | für Erwachsene auf Deutsch, 1 Stunde

90 € zzgl. Eintritt | für Erwachsene auf Englisch, 1 Stunde

95 € zzgl Eintritt | Führungen außerhalb der Öffnungszeiten für Erwachsene auf Deutsch, 1 Stunde

Führung für Kita und Schulen

44 € | für Schulklassen bis 10 Personen, 1 Stunde

4 € pro Person | für Schulklassen ab 11 Personen, 1 Stunde

Eine Übersicht unserer Führungen finden Sie hier.

Workshop für Kinder

Kosten variieren nach Workshop und Gruppengröße.

Workshop für Erwachsene

Kosten variieren nach Workshop und Gruppengröße.

Eine Übersicht unserer Workshops für Kinder und Erwachsene finden Sie hier.

Am zweiten Freitag im Monat ist der Eintritt für Einzelbesucher*innen frei (ausgenommen sind Gruppen und Schulklassen).

Wir bitten um Verständnis, dass wir an diesem Tag keine Führungen anbieten können.

Für Gruppen und Schulklassen öffnet das Museum bei Buchung einer Führung oder eines Workshops auch an Dienstagen.

S-Bahn S1, S2, S8 oder S9 bis Station Ledermuseum, Ausgang Ludwigstraße

Die Buslinien X97, 103 und 120 halten vor dem Museum an der Haltestelle Offenbach Ludwigstraße/Ledermuseum.

Von der A3 und A5 bis Abfahrt Offenbacher Kreuz, die Ausfahrt Offenbach Mitte/Kaiserlei, Richtung Zentrum nehmen. Der Berliner Straße folgen, am CinemaxX gleich rechts in die Ludwigstraße abbiegen und an der nächsten Kreuzung links in die Frankfurter Straße fahren.

Parkmöglichkeiten: City-Center Parkhaus am CinemaxX, Berliner Str. 206–216

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin während des gesamten Besuches einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Bitte achten Sie auf einen angemessenen Mindestabstand zu anderen Personen.


Bei Ihrem Besuch bitten wir um Beachtung unserer Hausordnung.

Sie finden diese in unserem Eingangsbereich oder können sie hier nachlesen.

Die Ausstellungen des Deutschen Ledermuseums sind barrierefrei mit Rampen und Aufzug erreichbar. Für die Dauer Ihres Besuches stellen wir Ihnen auf Anfrage kostenlos einen Rollstuhl oder Rollator zur Verfügung. Unsere Mitarbeiter*innen sind Ihnen gerne behilflich und stellen auch Sitzgelegenheiten während eines Rundgangs durch das Museum bereit.

Eine behindertengerechte Toilette ist im Erdgeschoss vorhanden.

Sitzgelegenheiten sind im Museum vorhanden. Darüber hinaus stehen Ihnen Klapphocker zur Verfügung, die in die Ausstellungsräume mitgenommen werden können.

Jacken, Rucksäcke und Taschen können Sie während Ihres Besuchs an unserer Garderobe oder in abschließbaren Schließfächern verstauen. Diese stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Für die Garderobe und den Inhalt der Schließfächer wird vom Museum keine Haftung übernommen.

Der Verzehr von Speisen und Getränken ist zur Schonung der Räume und zum Schutz der Exponate in den Ausstellungsräumen nicht gestattet. Auch das Mitführen von Flüssigkeiten ist nicht erlaubt. Für die Aufbewahrung steht im Erdgeschoss die Garderobe mit Schließfächern zur Verfügung.

Kinderwagen können mit in die Ausstellungsräume genommen werden. Ein Wickeltisch steht Ihnen in der behindertengerechten Toilette zur Verfügung.

Zu privaten Zwecken ist das Fotografieren und Filmen ohne Blitz, Stativ sowie Selfie-Stick in den Ausstellungen erlaubt. Ausnahmen sind in der Ausstellung gekennzeichnet.

Für gewerbliche oder redaktionelle Foto-, Film- & Audioaufnahmen ist eine schriftliche Genehmigung des Deutschen Ledermuseums erforderlich. Bitte kontaktieren Sie uns hierfür im Vorfeld Ihres Besuchs.

Wir weisen darauf hin, dass die Veröffentlichung von Fotoaufnahmen im Internet und in den Sozialen Medien keine private Nutzung darstellt und unter Umständen Urheberrechte verletzt. Die Persönlichkeitsrechte anderer Besucher*innen sowie der Museumsmitarbeiter*innen sind zu beachten.