Filme über die Lederwarenbranche in und um Offenbach am Main

Die Stadt Offenbach am Main ist ohne den Werkstoff Leder nicht zu denken. Bis heute entstehen in der Stadt wie auch im Kreis Offenbach hochwertige Lederprodukte. Sieben vom Deutschen Ledermuseum produzierte Kurzfilme bieten einen spannenden Einblick in das Handwerk und die Produktion in dieser Region.

Ehemalige und jetzige Feintäschner*innen, Designer*innen und Lederwarenproduzierende sprechen über Handwerk und Tradition, Fertigungsprozesse sowie über die Bedeutung von Moden und Trends. Seht selbst, wie beispielsweise ein Portemonnaie in der Ledermanufaktur Kreis hergestellt wird, erfahrt bei Jürgen Ernst mehr über den Beruf und das Handwerk des Maßschuhmachers oder werft gemeinsam mit dem ehemaligen Mustermacher Gunter Brehm einen Blick hinter die Museumskulissen in die Goldpfeil-Sammlung des Deutschen Ledermuseums.

 

Die Filme sind aktuell nur in deutscher Sprache verfügbar.

Mit Karl Aulbach, Günter Hopf, Thomas Zeiger

Kamera: Georg Gilstein; Ton: Eike Flechsig; Schnitt: Ilana Goldschmidt

Dank an Armin Paul

Mit Christian Hammann

Kamera: Dennis Schurtakow; Ton: Eike Flechsig; Schnitt: Daniela Birk

Mit Steffen Meyer, Georg Picard, Thomas Picard

Kamera: Dennis Schurtakow; Ton: Eike Flechsig; Schnitt: Daniela Birk

Mit Gunter Brehm, Mustermacher; Julia Ziegler, DLM-Restauratorin

Kamera: Dennis Schurtakow; Ton: Eike Flechsig; Schnitt: Ilana Goldschmidt

Dank an Willi Aulbach

Mit Bernd Kreis, Erich Kreis

Kamera: Dennis Schurtakow; Ton: Eike Flechsig; Schnitt: Daniela Birk

Mit Jürgen Ernst

Kamera: Georg Gilstein; Ton: Eike Flechsig; Schnitt: Daniela Birk

Mit Esther Schulze-Tsatsas, Dimitrios Tsatsas

Kamera: Dennis Schurtakow; Ton: Robin Schwarzfeld; Schnitt: Daniela Birk

Idee der Filmreihe: Dr. Inez Florschütz
Konzept und Realisierung: Maria Anna Tappeiner
Filmregie, Umsetzung und Gestaltung der Multiscreens: Dr. Angela Schmitt-Gläser, filme und mehr GmbH